Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Datenschutzerklärung
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERAKTIV   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
spielzeit 2018/19   spielzeit 2017/18   wiederaufnahmen   download  
PREMIERE08.06.18weitere Vorstellungen09.06. / 13.06. / 14.06. / 15.06. 16.06. / 17.06. / 21.06. / 22.06. / 23.06. / 24.04. / 27-.06. / 28.06. / 29.06. / 30.06Dauer
Die Drei von derTankstelle Musikalische Komödie nach dem gleichnamigen Tonfilm von Franz Schulz und Paul Frank, Musik von Werner Richard Heymann, nach der Tournee-Fassung von Sepp Tatzel; Bühnenfassung von Kay Antony, Ulrich Mayer und Ursula PietzschFreilichtstück vor der Stadtbibliothek PaderbornGut gelaunt kehren die drei Millionäre Willy, Hans und Kurt von ihrer Weltreise zurück  und fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass sich ihr Bankier mit dem gemeinsamen Geld auf die Fidschi-Inseln abgesetzt hat. So stehen die drei Lebemänner plötzlich vor dem Bankrott. Doch Aufgeben kommt gar nicht in Frage! Als Pächter einer heruntergekommenen Tankstelle planen Willi, Hans und Kurt ihr ganz großes Comeback. Und nicht nur finanziell geht die Rechnung auf: Zwischen Zapfsäule und Luftdruckmessgerät lernt jeder eine bildhübsche junge Frau kennen und lieben. Als sich aber herausstellt, dass es sich bei allen dreien um ein und dieselbe Dame handelt, wird ihre Männerfreundschaft auf eine harte Probe gestellt.Franz Schulz (1897-1971) verfasste das Drehbuch zu dieser schwungvollen Komödie gemeinsam mit Paul Frank (1885-1976). Die berühmte Verfilmung mit Heinz Rühmann, Willy Fritsch und Oskar Karlweis wurde 1930 im Berliner Gloria-Palast uraufgeführt und gilt  nicht nur dank unvergesslicher Schlager wie Ein Freund, ein guter Freund  als erster deutscher Blockbuster. 
Inszenierung Ingmar OttoBühne Manuel KolipKostüme Christina Pantermehl
Besetzung Lilien Josephine BönschEdith / Frau Kasulke Meike-Anna StockHans / ein sportliches KFZ  Daniel KozianKurt / Herr Kasulke  Matthias ZeebWolli Manuel DenglerKonsul Kosmann / Gerichtsvollzieher / Erster Kunde  Oliver FobePiano Dominik TremelSaxophon Matthias ForschnerBass Manuel BürgelRegie Ingmar Otto / Bühne Manuel Kolip / Kostüme Christina Pantermehl / Musikalische Leitung Dominik Tremel / Regieassistenz Barbara Gietl / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Michael Bröckling /  Beleuchtungsmeister Hermenegild Fietz / Leitung Ton & Video Anton Langer / Leitung Requisite Annette Seidel-Rohlf / Leitung Kostümabteilung Edith Menke / Leitung Maske Ramona Foerder
Schlechtwetter-RegelungWird eine Vorstellung aufgrund der Wetterlage vor der offiziellen Pause abgesagt oder unterbrochen und nicht innerhalb der nächsten 40 Minuten wieder fortgesetzt, haben Zuschauer die Möglichkeit an der offiziellen Theaterkasse am Neun Platz auf einen anderen Vorstellungs-Termin zu tauschen.Wird die Vorstellung bis zur offiziellen Pause gespielt, gilt sie als stattgefunden und es entstehen keine Ersatzansprüche.