Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Theater Paderborn auf Facebook
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERAKTIV   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
spielzeit 2016/17   spielzeit 2017/18   wiederaufnahmen   download  
PREMIERE24.03.17weitere Vorstellungen21.06. / 01.07.Dauer ca. 75 Minuten, keine Pause
DerProzessvon Franz Kafka im StudioJemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet...  so beginnt Franz Kafkas berühmter Roman Der Prozess. Grund und Inhalt der Anklage werden K. beharrlich verschwiegen. Und je mehr er seine Unschuld beteuert, desto tiefer verstrickt er sich in eine geradezu surreale Bürokratie. Sein Prozess schlepptsich dahin. Wer genau eigentlich über ihn zu Gericht sitzt, bleibt unklar. Und dass sein Anwalt Advokat Huld ihm helfen kann, wird immer unwahrscheinlicher, besonders, weil Josef K. sich auf eine bizarre Affäre mit dessen Geliebter Leni einlässt.Franz Kafka (1883  1924) hatte seinen Freund Max Brod vor seinem Tod gebeten, den Großteil seiner Handschriften und Werke zu vernichten. Brod widersetzte sich jedoch Kafkas Willen und veröffentlichte posthum seine Schriften, darunter neben Der Verschollene und Das Schloss auch Der Prozess. Der unvollendete Roman wurde viel diskutiert, interpretiert und 1962 von Orson Welles verfilmt. Nach der erfolgreichen Produktion Die Verwandlung, zeigt das Theater Paderborn eine weitere Dramatisierung eines Kafka-Stoffes.
PressestimmenNeue Westfälische 27.03.2017Westfälisches Volksblatt 27.03.2017WDR 5 Scala - Bühne 27.03.2017
Besetzung           Infos zum EnsembleJosef K. Lars FabianAufseher / Direktor-Stellvertreter / Prügler Stephan WeigelinAdvokat Huld / Geistlicher Franz / Onkel / Fabrikant / Titorelli Denis WienckeWillem / Untersuchungsrichter / Kaufmann Block  Patrick DepariFräulein Bürstner / Leni Danielle GreenFrau Grubach Nancy Pönitz Regie Rolf Bolt / Bühne, Kostüme & Puppen Rolf Bolt / Dramaturgie Anne Vogtmann / Regieassistenz Ilka Zänger / Regiehospitanz Moritz Vinke / Ausstattungsassistenz Carlotta Miaskowski / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Paul Discher / Beleuchtung Fabian Cornelsen / Ton & Video Till Herrlich- Petry / Requisite & Puppenbau Annette Seidel-Rohlf & Kristiane Szonn / Leitung Kostümabteilung Edith Menke / Maske Ramona Foerder & Jill Brand