Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Theater Paderborn auf Facebook
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERAKTIV   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
spielzeit 2016/17   wiederaufnahmen   download  
Nora oder EinPuppenhausvon Henrik Ibsen im Großen HausNora und Torvald Helmer sind seit acht Jahren verheiratet und haben drei süße Kinder. Einziger Wermutstropfen im Familienglück ist Torvalds langwierige Erkrankung, die einen mehrjährigen, kostspieligen Kuraufenthalt in Italien nötig gemacht hat.Nach seiner Rückkehr ist Torvald wieder völlig genesen und beruflich sehr erfolgreich. Die ersehnte Beförderung, die in den nächsten Tagen ansteht, wird der Familie neben dem gesellschaftlichen Aufstieg auch einen luxuriöseren Lebensstil ermöglichen. Denn die Helmers hatten in den letzten Jahren doch arg knapsen müssen. Umso ärgerlicher, dass ausgerechnet jetzt ans Licht kommt, dass Nora den Kuraufenthalt ihres Mannes mit illegalen Mitteln finanziert hat. Der prinzipienfeste Torvald reagiert heftig und brüsk und legt so das chauvinistische Machtverhältnis offen, auf dem seine Ehe beruht.Der norwegische Dramatiker Henrik Ibsen (1828  1906) schrieb Nora 1879 in drei Monaten nieder, nachdem er sich vergeblich beim Skandinavischen Verein in Rom für die Gleichberechtigung der Frau eingesetzt hatte. Das Stück begründete Ibsens Weltruhm und löste einen internationalen Skandal aus.
PREMIERE01.04.17weitere Vorstellungen30.04. / 05.05. / 07.05. / 11.05. / 13.05. / 19.05. Dauer ca. 120 Minuten, inklusive Pause
PressestimmenNeue Westfälische 03.04.2017Westfälisches Volksblatt 03.04.2017Themen der Zeit 03.04.2017
Besetzung                               Infos zum EnsembleAdvokat Helmer Alexander WilßNora Rébecca Marie MehneDoktor Rank Willi HagemeierFrau Linde Claudia SutterKrogstad   David LukowczykRegie Judith Kuhnert / Bühne & Kostüme Gesine Kuhn & Carla Nele Friedrich / Musikalische Auswahl & Arrangement Musikmeister Miller / Dramaturgie Kerstin Car / Regieassistenz Marie-Sophie Dudzic / Regiehospitanz Daniel Johnson / Soufflage Beate Leclercq / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Michael Bröckling / Inspizienz Lisa Ahle / Beleuchtungsmeister / Hermenegild Fieth / Ton & Video Martin Zwiehoff Requisite Annette Seidel-Rohlf & Kristiane Szonn Leitung Kostümabteilung Edith Menke / Maske Ramona Foerder & Jill Brand