Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Datenschutzerklärung     Impressum
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERPÄDAGOGIK   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
premieren 2021/22   jott   hygienekonzept   kammerflimmern   weiterlesen   newsletter   download   online-spielplan   dramaturgische einführung   trailer  
Fotos © Loredana La Rocca
BesetzungMichel Timothy PeachNathalie Nicola Tiggeler / Alexa WiegandtElsa Saskia ValenciaPierre Johannes R. VoelkelSebastién, der Sohn Jonas Herkenhoff / Johannes LukasLeo Thomas KollPavel, der Nachbar Reinhard FroboessRegie Pascal Breuer / Bühne Bettina Neuhaus / Kostüme Claudia Weinhart / Regieassistenz Sebastian Zünkler / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Michael Bröckling & Fabian Köhler / Beleuchtungsmeister Hermenegild Fietz / Leitung Ton & Video Tim Klöpper / Leitung Requisite Annette Seidel-Rohlf / Leitung Kostümabteilung Edith Menke / Leitung Maske Ulla Bohnebeck
Schlechtwetter-RegelungWir weisen darauf hin, dass das Freilichtstück gegebenenfalls auch bei Regen gespielt wird. Wir empfehlen unseren Gästen daher, warmer und regensicherer Kleidung den Vorzug zu geben. Es kann je nach Wetterlage auch zur Verzögerung des Beginns oder zu Unterbrechungen kommen.Wird eine Vorstellung aufgrund der Wetterlage vor der offiziellen Pause abgesagt oder unterbrochen und nicht innerhalb der nächsten 40 Minuten wieder fortgesetzt, haben Zuschauer die Möglichkeit an der offiziellen Theaterkasse am Neuen Platz auf einen anderen Vorstellungs-Termin zu tauschen.Nch 60 Minuten gilt die Vorstellung als stattgefunden und es entstehen keine Ersatzansprüche.
Eine Stunde Ruhevon Florian ZellerDeutsch von Annette und Paul BäckerGastspiel des Euro-Studio LandgrafFreilichtstück vor der StadtbibliothekEndlich hat der Jazz-Liebhaber Michel auf dem Flohmarkt sein Lieblingsalbum wieder  überglücklich eilt er nach Hause und verlangt nichts weiter als eine Stunde Ruhe. Doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben und hindert ihn am ungestörten Hörgenuss. Katastrophe folgt auf Katastrophe, eine schlimmer als die andere. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarlichen Beziehungen gehen zu Bruch  und dank des Klempnerpfuschs, wird auch noch die Wohnung geflutetIn diesem spritzigen Komödien-Juwel dreht Autor Florian Zeller (*1979) kräftig an der Chaos-Schraube. Die irrwitzig turbulente, amüsante und mit souveräner Virtuosität geschriebene Katastrophen-Kömödie ist Unterhaltung in bester französischer Tradition.
Wir weisen darauf hin, dass es keine Abendkasse an derStadtbibliothek geben wird.Reservierte Karten müssen zu den Öffnungszeiten an derTheaterkasse am Neuen Platzabgeholt werden.
voraussichtlich 17.06.21weitere Vorstellungen18.06. / 19.06. / 20.06. / 24.06. / 25.06. / 26.06. / 27.06. / 29.06. / 30.06. / 01.07. / 02.07. / 03.07. / 04.07.Dauer ca. 90 Minuten, keine Pause