Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Datenschutzerklärung     Impressum
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERPÄDAGOGIK   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
premieren 2021/22   hygienekonzept   jott - junges theater paderborn   trailer   kammerflimmern   weiterlesen   newsletter   download   online-spielplan   dramaturgische einführung  
Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Vorstellungen am Theater Paderborn ab Juni 2021Genesen, getestet oder geimpftZuschauer:innen benötigen für den Besuch im Theater  sowohl im Freilicht als auch im Großen Haus  entweder einen maximal 48h alten Negativtestnachweis, einen Nachweis über eine vor mindestens 14 Tagen abgeschlossene vollständige Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff oder den Nachweis über eine Immunisierung durch überstandene Infektion in Form eines positiven PCR Testergebnisses, das mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.Angepasster SaalplanDie geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW schreibt eine Anordnung im Schachbrettmuster vor. Je Platz bleibt so links und rechts ein Platz reihenweise versetzt frei. Eine Abweichung dieser Anordnung ist auch bei Gruppenbuchungen nicht möglich.Aufnahme Ihrer KontaktdatenUm im Ernstfall eine möglichst schnelle Rückverfolgung und somit Unterbrechung von Infektionsketten zu gewährleisten, sind wir zur Aufnahme Ihrer Kontaktdaten verpflichtet. Zu diesem Zweck sind unsere Eintrittskarten personalisiert. Die notwendigen Daten werden beim Kartenkauf erhoben, datenschutzkonform aufbewahrt und nach vier Wochen gelöscht.Sind auf Ihrem Ticket nicht Ihre eigenen Kontaktdaten angegeben, so informieren Sie bitte den Besucherservice beim Einlass in das Haus / auf das Gelände. In diesem Fall müssen Ihre Kontaktdaten nachträglich erfasst werden. Entsprechende Formulare stellen wir zur Verfügung.Lüftungsanlage des TheatersDie Lüftungsanlage des Theaters ist durch die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft zertifiziert und erfüllt sämtliche Kriterien eines Spielbetriebes unter Pandemiebedingungen.Bereits zwei Stunden vor Vorstellungbeginn wird die Lüftungsanlage des Theaters auf Vollbetrieb hochgefahren. Durch einen Druckboden gelangt ausreichend Frischluft in den Saal, die verbrauchte Luft wird über die Decke abgesaugt. Es wird so ein personenbezogener Frischluftvolumenstrom von 75m³/h/Person erreicht. Medizinische GesichtsmaskeInnerhalb des Hauses und auf dem gesamten Freilichtgelände besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP Maske, FFP 2 Maske oder vergleichbar). Dies gilt ausdrücklich auch unabhängig von der Einhaltung von Mindestabständen und am Sitzplatz.Kein Foyeraufenthalt und keine BewirtungBitte beschränken Sie Ihren Aufenthalt im Foyer auf das Nötigste. Es wird vorerst keine Foyerbewirtung geben. Bitte verlassen Sie nach der Vorstellung zügig das Gebäude.Keine zentrale GarderobeEs wird keine zentrale Garderobe geben. Sie können Ihre Garderobe mit in den Saal nehmen.Einlass in den SaalDer Einlass in den Saal ist ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn möglich. Da weder Foyerbewirtung möglich noch die Garderobe geöffnet hat, raten wir von einem Eintreffen zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt ab.Stand 11. Juni 2021