Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Datenschutzerklärung     Impressum
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERPÄDAGOGIK   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
spielplan   premieren   jung   sonderveranstaltungen   archiv  
premieren 2021/22   jott   hygienekonzept   kammerflimmern   weiterlesen   newsletter   download   online-spielplan   dramaturgische einführung   trailer  
Kammer-flimmernIn der Spielzeit 2020/21 zeigen wir nicht nur Theaterinszenierungen, sondern  begleitend zum Spielplan  ausgewählte Filme aus dem Arthouse-Sektor, die sich inhaltlich und thematisch an unseren Spielplan anlehnen und so eine erweiterte Sicht auf diesen bieten
In Kooperation mit
Regeln am Band, bei hoherGeschwindigkeitEin Film von Yulioa LokshinaIn der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten Schweineschlachtbetriebs des Landes ums Überleben  und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Stück Die Heilige Johanna der Schlachthöfe und reflektieren über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu.Mehr...
09.05.2118:00 Uhr
06.06.2118:00 Uhr
VictoriaEin Film von Sebastian SchipperDie junge Spanierin Victoria tanzt durch die Berliner Szene. Vor einem Club lernt sie vier Freunde kennen, die sich als Sonne, Boxer, Blinker und Fuß vorstellen. Man kommt ins Gespräch. Sonne und Victoria interessieren sich füreinander und setzen sich bald von der Gruppe ab. In Realzeit und ohne Schnitt gedrehter Thriller-Drama-Mix in einer Berliner Nacht vom Regisseur von "Absolute Giganten".Mehr...
Enfant Terrible Ein Film von Oskar RoehlerRainer Werner Fassbinder gehört zu den bedeutendsten aber auch kontroversesten Filmschaffenden Deutschlands. In 13 Jahren Schaffenszeit realisierte er sagenhafte 41 Filme, alleine acht davon im Jahr 1970. Seine größten Erfolge feierte er mit Händler der vier Jahreszeiten (1971), Angst essen Seele auf (1973) sowie seiner mehrteiligen Fernsehadaption des Döblin Klassikers Berlin Alexanderplatz. Für langanhaltende Debatten sorgte hingegen sein Theaterstück Der Müll, die Stadt und der Tod, das mit antisemitischen Klischees arbeitet. Aufgrund zahlreicher Proteste kam es erst 2009 in Mühlheim an der Ruhr zur deutschen Uraufführung.Mehr...
10.07.2119:30 Uhr