Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele
Datenschutzerklärung     Impressum
Theater Paderborn Newsletter
Theater Paderborn Newsletter
PROGRAMM   THEATERAKTIV   ENSEMBLE   HAUS   KONTAKT   KARTEN   PRESSE   
aktuell   das team   stücke   workshops   theater & schule   Bühnenreif!   experimenttheater   festivals   führungen   kooperationen  
KontaktLeoni Wodetzkywodetzky@theater-paderborn.de05251 / 2881 209
Theater & Therapie
Das Theater Paderborn hat das theaterpädagogische Angebot erweitert und seine Türen mit verschiedenen theatertherapeutischen Projekten für neue  Zielgruppen geöffnet.Alle Projekte folgen dabei drama- und theatertherapeutischen Zielen. Der Prozess und nicht das Produkt steht im Mittelpunkt der  gemeinsamen Arbeit. Die Theatertherapie bietet den Teilnehmern mithilfe der So tun als ob-Realität einen geschützten Raum, in der die eigene Person in den Hintergrund tritt  und die Rolle, der Text oder eine andere Spielform zum Experimentieren mit neuen  Handlungsweisen einlädt. Es entsteht die einzigartige Möglichkeit, das Leben auszuprobieren. Alles kann wiederholt, verändert, zurück- oder vorgespult werden und dient dem Sammeln von Erfahrungen, die das Bewusstsein für die eigenen Handlungsweisen schärfen.
Kooperation mit der LWL Klinik PaderbornIm Rahmen von zwei Modulen, die jeweils 10 Wochen umfassen, tauchen Patient/innen der psychiatrischen Klinik in die Welt der Bühne ein. Das Theater dient hier als Probebühne für das echte Leben, um alte Verhaltungsmuster zu durchbrechen und Platz für neue Perspektiven und Fähigkeiten zu schaffen.
Kooperation mit der LWL Nachsorgeambulanz für psychisch erkrankte Haftentlassene  Projekt VaterfigurWir leben in einem Patriarchat ohne Väterlichkeit. (Heidi Gideon)Das Projekt ist ein Experiment. Es dient der Beantwortung der Frage: Lässt sich in einem Zeitraum von zehn Monaten ein tragfähiger Kontakt und eine sozialisierende Zusammenarbeit mit der Klientengruppe der Nachsorgeambulanz für psychisch Erkrankte herstellen und erhalten  und das durch ein handlungsorientiertes Angebot des Theaterspielens?Eine Vaterfigur wird heutzutage oft vermisst, kritisiert oder idealisiert. Welche Erwartungen stellen die Teilnehmer an eine Vaterfigur? Wer dient ihnen heutzutage als Vorbild für Männlichkeit? Wie werden ihre Bedürfnisse nach Anerkennung und Respekt gestillt? Von wem wird die Rolle der Vaterfigur erfüllt,wenn der eigene Vater es nicht tut? Diese Fragen und die dafür gefundenen Antworten werden wir in einer Textcollage verarbeiten und abschließend präsentieren.
Anmeldung für die Module erfolgt ausschließlich über die LWL Kliniken.
Paderborner Tag der TheatertherapieAm Tag der Theatertherapie im Mai 2018 werden die Ergebnisse der theatertherapeutischen Arbeit des Theater Paderborn präsentiert. Wir freuen unsauf einen lebendigen und informativen Austausch mit Teilnehmer/innen und interessierten Paderborner/innen. Die Workshops der Theatertherapeutin Leoni Wodetzky geben einen zusätzlichen Einblick in die praktische Arbeit.Außerdem laden wir einen externen Experten auf dem Gebiet der Theatertherapie ein, um dem Tag auch eine fachlich-theoretische Komponente zu geben