Theaterpädagogik
Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele

Der Stock

von Mark Ravenhill

Deutsch von Robin Detje
im Studio


Kinder, die was wollen, kriegen auf die Bollen. So war das in der guten alten Zeit. Stockschläge auf Kinderhände. Es war legal, es wurde geprügelt, zuhause und in der Schule. Edward hat das als stellvertretender Schulleiter jahrelang so gehandhabt. Doch die Zeit vergeht, die Gesellschaft ändert sich, was gestern normal war, ist heute unvorstellbar. Die Vergangenheit holt Edward mit Macht ein: Ehemalige Schüler:innen protestieren vor seinem Haus und klagen ihn als sadistischen Prügler an. Und Edward hat seine Taten nie ganz hinter sich gelassen: Der Stock, mit dem er die Prügelstrafe vollzogen hat, liegt immer noch auf dem Dachboden…


Mark Ravenhills (*1966) erstes abendfüllendes Stück „Shoppen & Ficken“ lief nach seiner Uraufführung wochenlang ausverkauft im Londoner West End und wurde ein weltweiter Erfolg. Sein neues Stück „Der Stock“ zielt punktgenau und provozierend mitten ins Herz der aktuellen Debatte über Macht und Machtmissbrauch.


VVK 20.12.2022

Besetzung

Edward Dietmar Nieder

Maureen Annette Wunsch

Anna Claudia Sutter


Regie Martin Schulze / Bühne & Kostüme Silvie Naunheim / Dramaturgie Daniel Thierjung / Dramaturgieassistenz Lena Kern / Regieassistenz Helena Niehaus / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Michael Bröckling / Beleuchtungsmeister Marcus Krömer / Betreuung & Programmierung Licht Fabian Cornelsen & Georg Rolle / Ton & Video Tim Klöpper & Till Herrlich-Petry / Requisite Annette Seidel-Rohlf & Sona Ahmadnia / Leitung Kostümabteilung Lisa Brzonkalla / Maske Ulla Bohnebeck

Tickets & Termine:


23.02.1) / 25.02. / 25.02. / 04.03. / 12.03. / 18.03. / 26.03. / 30.03.


1) Sichtungsprobe: kostenlose Anmeldung hier.